Richard Adjei mit nur 37 Jahren verstorben

Wie von seiner Familie bekannt gegeben wurde, ist der ehemalige Football-Nationalspieler Richard Adjei mit nur 37 Jahren verstorben.

Seine Football-Karriere begann der Düsseldorfer bei den Panthern. 2002 und 2003 war Adjei aufgrund seines herausragenden Talentes Mitglied des Team Europe bei den NFL Global Championships. In den Jahren 2004 und 2007 spielte er drei Jahre beim NFL Europe-Team Rhein Fire und eine Saison bei Berlin Thunder.

Bis zum Ende seiner Football-Karriere 2010 lief der Linebacker wieder für seinen Heimatklub Düsseldorf Panther auf.

Doch Football war dem Super-Athleten nicht genug, also begann er eine andere sportliche Laufbahn – er wurde als Anschieber im Bob-Sport aktiv, nachdem ihm die Fahrer-Legende Christoph Langen für den Wintersport entdeckte. Adjeis sportlicher Höhepunkt war der Gewinn der Silbermedaille im Bob von Thomas Florschütz bei den Olympischen Spielen 2010 in Vancouver.

„Ich bin zutiefst über die Nachricht geschockt. Ich habe AJ bereits bei der Junioren-EM in Schottland kennengelernt. Wir haben uns dann bei Rhein Fire wieder getroffen, was uns beide sehr gefreut hat. Er war fast immer ein Sonnenschein, mit dem man viel lachen konnte. Er hat aber auch bei Situationen, die ihm nicht gepasst haben, sein Herz auf der Zunge getragen. Genau das habe ich an ihm besonders geschätzt“, erinnert sich AFVD-Pressesprecher Tom Aust.

Der AFVD drückt den Angehörigen von Richard Adjei sein tiefstes Mitgefühl aus.

AFVD
Über AFVD 82 Artikel
American Football Verband Deutschland