HomepagesA F V DG F LGFL JuniorsFrauenFlagfootballTrainerCheerleadingGF Partners
American Football Verband Deutschland e.V.
 
Menü

Information
Job Information for players and coaches from abroad
click here

Junioren EM 2013
JEM 2013

WWC 2013
www.wwc2013.com

Ladies Bowl XXI
Infos

German Bowl XXXV
www.germanbowl.de

WM 2011
www.americanfootball2011.com

Huddle Verlag
Infos

Mitglieder des AFVD
Mitglieder

Partner
Ausstatter der Cheerleading - Nationalmannschaft
www.theccabrands.com

Partner
Ausrüster der Junioren-, Frauen- und Herren-Nationalmannschaft
www.mhfs.de

Jugendländerturnier
Mehr Infos

Mitglied von


Feedback

News Meldung
Drucken Top Mitteilung von AFVD vom 06.07.2012

AFVD Mitglied in Internationaler Vereinigung Sport- und Freizeiteinrichtung IAKS

Der American Football Verband Deutschland e. V. ist zum 01. Juli 2012 der Internationalen Vereinigung Sport- und Freizeiteinrichtungen (IAKS) als Mitglied beigetreten.

Die Internationale Vereinigung Sport- und Freizeiteinrichtungen (IAKS) ist eine gemeinnützige Vereinigung auf dem Gebiet der Sportbauten und Freizeiteinrichtungen. Sie wurde 1965 in Köln/Deutschland gegründet.

Aufgabe und Aktivitäten der IAKS sind:

•Schaffung einer internationalen und interdisziplinären Plattform zu Planung und Bau, Ausstattung und Modernisierung, Finanzierung und Management von Sport- und Freizeitanlagen,
•Mitarbeit bei der Entwicklung von Normen und Richtlinien in Deutschland und Europa,
•Herausgabe von Publikationen, z.B. unserer Fachzeitschrift "Sportstättenbau und bäderanlagen" (sb),
•Veranstaltungen von Kongressen, Seminaren, Fachtagungen und Ausstellungen ,
•Vergabe des internationalen Architekturpreises für beispielhafte Sport- und Freizeitbauten, des IOC/IAKS AWARDs und des IPC/IAKS Sonderpreises,
•Beratung von Bauherren, Planern, Betreibern und Nutzern von Sportstätten vom Einzelobjekt bis zur Olympiabewerbung.

Die IAKS ist Partner und Ratgeber für:

◦Architekten und Ingenieure
◦Unternehmen aus Gewerbe und Industrie sowie Wirtschaftsverbände
◦Sportorganisationen (Olympische Komitees, Sportfachverbände, Sportvereine)
◦Sport-, Erziehungs- und Bauministerien
◦Kommunalverwaltungen (Sportämter, Bauämter, Grünflächenämter)
◦Universitäten, Technische Hochschulen, Ingenieurschulen, Sportschulen und Sportinstitute

Die IAKS trägt zur wirtschaftlichen und umweltverträglichen Realisierung von Sport- und Freizeiteinrichtungen bei und verdeutlicht damit gleichzeitig den Anspruch der Bürger auf bedarfsgerechte und zweckmäßige Sportanlagen.

Die IAKS ist die vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) anerkannte Organisation für die Belange der Sportstätten und arbeitet mit folgenden Institutionen zusammen:

◦Internationales Paralympisches Komitee (IPC)
◦Vereinigung der Internationalen Sportfachverbände (GAISF)
◦Weltrat für Sportwissenschaft und Leibeserziehung (ICSSPE)
◦Internationale Architekten Union (UIA), Sport und Freizeit-Programm.

Sie pflegt weiterhin Kontakte zu zahlreichen internationalen Sportfachverbänden und Nationalen Olympischen Komitees.

Drucken Top Auf Facebook Teilen
Termine
20.12. - 21.12.
9. A-Trainer -Lehrgang American Football (Abschnitt 3)
Frankfurt/Main
21.11. - 22.11.
8th IFC Cheerleading Worldchampionships
Berlin/Germany
Weitere Termine

Fotos

Aktuelle Galerien
German Bowl XXXV NewYorker Lions Braunschweig - Dresden Monarchs
JEM 2013 / Deutschland - Dänemark
JEM 2013 / Österreich - Frankreich
JEM 2013 / Deutschland - Österreich
www.Sidelineview.de


EC2005: Germany - Great Britain

Polen - Deutschland Jugendnationalmannschaft

EM 2010 Finnland - Deutschland