HomepagesA F V DG F LGFL JuniorsFrauenFlagfootballTrainerCheerleadingGF Partners
American Football Verband Deutschland e.V.
 
Menü

Information
Job Information for players and coaches from abroad
click here

Junioren EM 2013
JEM 2013

WWC 2013
www.wwc2013.com

Ladies Bowl XXI
Infos

German Bowl XXXV
www.germanbowl.de

WM 2011
www.americanfootball2011.com

Huddle Verlag
Infos

Mitglieder des AFVD
Mitglieder

Partner
Ausstatter der Cheerleading - Nationalmannschaft
www.theccabrands.com

Partner
Ausrüster der Junioren-, Frauen- und Herren-Nationalmannschaft
www.mhfs.de

Jugendländerturnier
Mehr Infos

Mitglied von


Feedback

News Meldung
Drucken Top Mitteilung von AFVD vom 24.07.2012

Falcons Juniors erneut deutscher Meister

(© Kurt Tillmann) Der Deutsche Meister im Junioren Football kommt in diesem Jahr aus Köln und zwar von den Falcons. Auch unter neuer (Vereins-) Flagge und neuem Head Coach haben die Falcons im Junior Bowl XXXI nichts anbrennen lassen und den Aufsteiger und Überraschungsgegner, die Cologne Crocodiles, letztendlich sicher und verdient mit 40:13 bezwungen.

Dabei fing es gar nicht so gut an für die Gastgeber und die meisten der 2.350 Fans, die hinter den Falcons standen, mussten erst einmal schlucken. Im ersten Viertel kam der Meister so gar nicht auf Touren, leistete sich drei Turnovers und lag sehr schnell durch Touchdowns von Quarterback Jan Weinreich und Field Goal von Victor Kremser mit 0:10 hinten.

Nachdem die Anfangsnervosität abgelegt worden war, kamen die Falken langsam aber sicher besser ins Spiel. Auch wenn die Snaps des Falcons-Angriffes nicht immer passten, marschierten die Falken langsam aber sicher in Richtung Crocodiles-Endzone. Zwei Touchdowns im zweiten Viertel durch Jesse Hardt und Dominik Geiter markierten die erstmalige Führung der Falcons Juniors und den 12:10 Halbzeitstand.

Nach der Pause gaben es dann kein Halten mehr für die Gastgeber, wollten sie nicht nur beweisen, dass sie zu Recht wieder im Finale stehen, sondern dass sie auch fähig sind, als zweiter Verein überhaupt in der 31-jährigen Geschichte des Junioren-Endspiele ein Back-to-Back zu schaffen.
Vincent Yünlü, vom Alter eigentlich noch ein B-Spieler, fing einen Pass von Jan Weinreich ab, marschierte 35 Yards in die Endzone und erhöhte so auf 19:10. Zwar konnte Victor Kremser noch ein 40 Yards-Field-Goal nachlegen, doch das war es dann auch mit den Crocodiles-Punkten in diesem Spiel und damit in dieser Saison. Noch im dritten Viertel fing Dominik Geiter sicher seinen zweiten Touchdown-Pass vom gut aufgelegten Quarterback Joao Krapohl zur 26:13 Führung.

Und nach dem letzen Seitenwechsel war es dann eben wieder dieser Dominik Geiter, der mit seinem dritten Touchdown nun nicht nur den Sack zumachte, sondern sich damit auch die Wahl zum Most Valuable Player auf Seiten des Meisters sicherte. Die Crocodiles wussten nun nicht mehr viel entgegen zu setzen und ließen sich zu unnötigen Fouls hinreißen. Die Luft war raus beim Aufsteiger, als die Falcons ihre weite Meisterschaft mit dem letzen Touchdown von Florian Eichhorn dingfest machten.

Mit dem Schlusspfiff waren dann die Fans, Spieler und Staff der Köln Falcons nicht mehr zu halten, während die Crocodiles die entsprechenden Tränen der Enttäuschung vergaben. Dabei brauchen sie sich hinter ihrer Leistung in dieser Saison nicht zu verstecken. Als Aufsteiger zum Vizemeister, das haben bisher nur die Falcons 2009 geschafft.

Und so resümierte Crocodiles-Head-Coach Jan Steickmann denn auch nach dem Spiel: „Wir haben in den entscheidenden Situationen Fehler gemacht, die uns sonst in der Saison nicht unterlaufen sind. Das wird wohl Tage oder Wochen dauern, bis die Jungs das verarbeitet haben. Sie müssen realisieren, dass wir als Aufsteiger trotzdem eine Super-Saison gespielt haben.“

Seinem Gegenüber und frischgebackenen Meister-Coach Jürgen Lengling war die Freude sichtlich anzusehen, natürlich auch ob seiner durchnässten Kleidung nach der obligatorischen Gatorade-Dusche. Schließlich ist er der erste Coach der Junioren-Geschichte, der mit zwei verschiedenen Clubs deutscher Meister geworden ist.

Wir konnten unser Spiel erst in der zweiten Halbzeit so richtig umsetzen und haben dadurch auch verdient gewonnen. Wir haben es geschafft, die anfänglichen Fehler abzustellen und haben so immer besser ins Spiel finden können. Wir wussten, dass wir die bessern Spieler haben und das hat sich im Ende auch durchgesetzt.“

20 Spieler des Meisters haben heute ihr letztes Junioren-Spiel absolviert, doch werden große Teile wie die Offensive Line, die größte Teil der Defense und auch Quarterback Joao Krapohl im nächsten Jahr nochmal auf die Jagd gehen können. Die Falcons werden Ende August wieder ins Training einsteigen, um die Spieler auf die NRW-Auswahl vorzubereiten und dann geht es Anfang November in die Saisonvorbereitung für 2013.


Junior Bowl XXXI- Scoring

00:07 Jan Weinreich, 15 Yards-Lauf (PAT Victor Kremser)
00:10 Victor Kremser, 46 Yards-Field Goal
06:10 Jesse Hardt, 10 Yards-Lauf
12:10 Dominik Geiter, 20 Yards-Pass von Joao Krapohl
19:10 Vincent Yünlü, 35 Yards-Interception-Return-Touchdown (PAT Jonas Bossert)
19:13 Victor Kremser, 40 Yards-Field Goal
26:13 Dominik Geiter, 39 Yards-Pass von Joao Krapohl (PAT Jonas Bossert)
33:13 Dominik Geiter, 30 Yards-Pass von Joao Krapohl (PAT Jonas Bossert)
40:13 Florian Eichhorn, 10 Yards-Pass von Joao Krapohl (PAT Jonas Bossert)







(Quelle © Kurt Tillmann)

Drucken Top Auf Facebook Teilen
Termine
10.09.
9. B-Trainer Cheerleading (Abschnitt 1)
Frankfurt am Main
20.09. - 21.09.
German Junior Flag Bowl
Hildesheim
27.09.
Ladiesbowl XXIII
Crailsheim
27.09. - 28.09.
DFFL Bowl IV
10.10.
Empfang Senat German Bowl
Berlin
11.10.
German Flag Open
Berlin
12.10.
Versammlung der Bundesligisten
Berlin
17.10. - 19.10.
Jugendländerturnier
Stuttgart
25.10. - 26.10.
9. B-Trainer Cheerleading (Abschnitt 2)
Frankfurt am Main
31.10. - 02.11.
4th Pan-American Cheerleading Championships
Havana/Cuba
Weitere Termine

Fotos

Aktuelle Galerien
German Bowl XXXV NewYorker Lions Braunschweig - Dresden Monarchs
JEM 2013 / Deutschland - Dänemark
JEM 2013 / Österreich - Frankreich
JEM 2013 / Deutschland - Österreich
www.Sidelineview.de


Wiesbaden Phantoms - Stuttgart Silver Arrows

16. Deutsche Cheerleading Meisterschaften

German Bowl XXVIII Marburg Mercenaries - Braunschweig Lions