Leitlinie Hygienestandard AFVD

Change Log:

Version 4.0 Juli 2021

  • Auch diejenigen, die schon eine (vollständige) Corona-Schutzimpfung erhalten haben, müssen sich auch weiterhin an die Vorgaben der aktuellen Leitlinie und hier besonders 2.7.2 halten. Die Testpflicht für die Spieltage besteht ausdrücklich weiter.

Version 3.0 Mai 2021

  1. Teststrategie: Zeitraum zwischen Corona-Antigen-Schnelltest bzw. Corona-PCR-Test bei Auswärts- und Heimspiel und Kick off maximal 24 Stunden. Ausnahme: Abweichende Testregelung der lokalen Gesundheitsbehörden, wenn diese ein kürzeres Testintervall fordern. Das gilt für alle Teilnehmer eines Teams (Spieler, Staff, Schiedsrichter, Kettencrew, Ballmädchen/Balljungen, Funktionäre)
  2. Separate Teststrategie für die Schiedsrichter
  3. Kosten der Schiedsrichter für notwendige Corona-Antigen-Schnelltests oder Corona-Antigen-Selbsttests werden von dem Heimteam übernommen
  4. Erweiterung der Schiedsrichterzone auf mindestens 3 Meter. Wenn die baulichen Gegebenheiten des Stadions es zulassen, Erweiterung der Zone auf 4 Meter
  5. Erweiterung der Coaches Zone auf 2 Meter
  6. Hygienebeauftragter bzw. Vertreter des Hygienebeauftragten den Heim- und Gastmannschaft sind bei jedem Spiel anwesend
  7. Die Hygienebeauftragen bzw. Vertreter des Heim- und Gästeteams begleiten die Schiedsrichter bei der Begehung des Platzes, um Verstöße gegen das Hygienekonzept sofort abzustellen.
  8. Getränke werden im Spiel nur in Einmaltrinkbechern gereicht.
  9. Nur ein Team-Captain der  Heim- und Gastmannschaft mit Mund-Nasen-Schutz zum Coin-Toss
  10. Anmerkung zu bereits vollständig Geimpften: Die festgelegte Teststrategie wird solange beibehalten bis eine andere Empfehlung des DOSB oder der Bundesländer für Sportler vorliegt.

Datum 15. Juli 2021
Version Version 4.0
Autor AFVD
Hash MD5 b77a3b1f6770987c22ec0f0544089a76
Kategorien , ,
Schlagwörter