Erneut hohe Teilnehmerzahl beim 15. Trainerkongress 2019

Frankfurt/Main – Der 15. Trainerkongress 2019 des American Football Verband Deutschland – Bildungs– und Sozialwerk e. V. wurde am 09. und 10. März von einer großen Anzahl von Trainern aus ganz Deutschland besucht.

Der Trainerkongress ist die Fortbildungsmaßnahme für lizenzierte Trainer der Lizenzstufen A, B und C.

Den Trainern aus ganz Deutschland wurden interessante Vorträge zu aktuellen Themen geboten.

Am 09. März 2019 referierten Adam Winegarden, Director of Football/Head Football Coach, Auburn High School – Auburn, AL zu den Themen „Option Run Game“ und „Goalline Offense“, sowie Mike Schmidt, Director of Football/Head Football Coach, University of Wisconsin – La Crosse, WI zu den Themen „4-3 Cover 4 Defense: Easy Rules for any Level“, „Man Coverage: Applying different Techniques for your DB’s“ und „Special Teams: Winning Special Teams – Consistency in Scheme and Techniques“.

Erweitert wurden die Vorträge am 10. März 2019 durch die Themen „Regeländerungen 2019“, „Illegaler tiefer Block“, „Roughing the Kicker“, „Roughing the Passer“, „Urbane Legenden“ von Björn Klaiber und „Trainingsplanung Schnelligkeit – Schritte zur Erstellung eines Trainingsplans für das footballspezifische Schnelligkeitstraining“ durch Simon Gavanda.

Das AFVD Bildungs– und Sozialwerk e. V. steht bereits heute in der Vorplanung für den 16. Trainerkongress im Februar/März 2020 und wird den Trainern auch dann wieder ein sehr anspruchsvolles Programm bieten.

Werbung
AFVD
Über AFVD 47 Artikel
American Football Verband Deutschland