Cheerleading DM auf 5./6. September verlegt

Veranstaltungsort bleibt Koblenz.
Neuer Termin ist der 05./06. September 2020.

Das AFVD Präsidium hat auf Empfehlung des AFVD Krisenstabs beschlossen.

  1. Die für den 16./17.05.2020 angesetzte Deutsche Meisterschaft Cheerleading wird auf den 05./06.09.2020 verschoben.
  2. Vereine, die sich über die Qualifikationswettbewerbe Nord, West und Süd qualifizieren wollten, werden zur DM auch ohne diesen Qualifikationswettbewerb zugelassen, sofern die Landesverbände der Vereine, dies beim AFVD so beantragen.
  3. Vereine, die zur DM qualifiziert sind, werden gebeten, die Qualifikationsregularien einzuhalten.
  4. Vereine, die aufgrund der Direktqualifikation zu 2 zur DM qualifiziert haben, diese Qualifikation aber nicht wahrnehmen wollen, haben anstatt sich beim AFVD anzumelden beim AFVD – begründet – abzumelden. Die Begründung ist ohne Nachweise, wie ärztlicher Atteste möglich. Notwendig ist ein nachvollziehbarer Grund.
  5. Vereine, die – begründet – zum Ersatztermin der DM abmelden, erhalten die Meldegebühren zurückerstattet. Die Frist für eine Abmeldung wird zusammen mit der Bekanntgabe des Ersatztermins festgelegt.
Begründung:

Einige Behörden haben derzeit Freilufttraining ohne Kontakt mit weniger als 100 Personen noch gestattet. Hallentraining wird von den meisten Behörden generell untersagt bzw. die Sportstätten nicht mehr zur Verfügung gestellt. Dies bedeutet in der Konsequenz, dass im Cheerleading ein Mannschaftstraining mindestens bis zum Ende der Osterferien nicht möglich ist. Woraus folgt, das ein leistungssportorientiertes Training bis zum ursprünglichen Termin der Deutschen Meisterschaften Cheerleading am 16./17.05.2020 nicht möglich seine dürfte. Entsprechend wird dieser Termin nicht mehr haltbar sein. Es wird daher die Verlegung empfohlen. Neuansetzung zur Vermeidung jeglicher weiterer Verzögerungen mit einem weiten Termin.

AFVD
Über AFVD 73 Artikel
American Football Verband Deutschland