Nicole Manthey ist neuer Headcoach der deutschen Damen Nationalmannschaft

Nach dem Vorbild der erfolgreichen Damenfussball-Nationalmannschaft ist jetzt auch bei den Footballdamen eine Frau an der Seitenline verantwortlich.

Seit genau 20 Jahre ist Manthey im American Football aktiv, Ihre Karriere begann 2003 bei den Hamburg Snappers in der DFFL. Danach spielte sie fünf Jahre lang für die Hamburg Amazons in der 1. Damenbundesliga. An die Karriere als Spielerin schlossen sich nahtlos verschiedene Funktionen als Ligaobmann, Leistungssportdirektorin Damen AFVD und Sportdirektor bei HamJam an, bevor sie ins Trainerfach wechselte. Dort sammelte sie viele Erfahrungen auf unterschiedlichen Positionen sowohl bei Jugend als auch Herren Teams und in den Landesjugendauswahlen von Bawü und Schleswig-Holstein. Im Jahr 2019 war sie Coach beim NFL-Flagprogramm, 2020 und 2021 war sie gleich in Dreifachfunktion als HC, OC und QB-Coach bei den HH Blue Devilyns in der Damenbundesliga aktiv und im vergangenen Jahr fungierte sie als OC bei den Hamburg Junior Devils.

In diesem Jahr wird sich die A- Lizenztrainerin ausschließlich auf ihre Aufgabe als Nationaltrainerin konzentrieren, viele Gespräche wurden bereits geführt und Tryouts und Camps sind bereits in Planung. Die bisherigen Coordinatoren werden an ihrer Seite bleiben, mit den restlichen Coaches laufen die Gespräche noch.

Manthey freut sich sehr auf die neue Aufgabe: „Es ist für mich etwas Besonderes, als Headcoach zur Damen-Nationalmannschaft zurückzukehren. Wir möchten die individuelle Entwicklung unserer Spielerinnen bestmöglich fördern und das Team Germany langfristig an der Spitze des europäischen Footballs etablieren. Ich danke meinem Vorgänger Tom Balkow für die geleistete Arbeit und sein Engagement, wir haben damit eine gute Basis, auf der wir weiter aufbauen können“

Über AFVD 110 Artikel
American Football Verband Deutschland